Stettiner Straße 12
44263 Dortmund

Tel: 0231 286 736 30
Fax: 0231 286 736 36

goethe-gymnasium@stadtdo.de

Individuelle Förderung

Denn wir sind alle verschieden

Die Zeiten, in denen alle Schüler mit den gleichen Voraussetzungen in die Schule gekommen sind, sind lange vorbei. Auch an Gymnasien.

Heute kommen Kinder – Ihre Kinder – zu uns, jedes mit ganz besonderen Stärken, die es zu erkennen, zu stärken gilt. Kein leichtes, aber ein schönes Ziel.

Die Grundschulen haben hier schon gute Arbeit geleistet, sie haben gefördert, gefordert, beraten. Hier setzen wir an, das führen wir fort. In vielerlei Hinsicht. Und mit vielen neuen Fächern, mit neuen Zielen.

In dieser Perspektive ist vieles von dem, was wir tun, individuelle Förderung: Das intensive Methodentraining zu Beginn der Erprobungsstufe, zu Beginn der Oberstufe. Die Unterstützung in schwierigen Phasen mit Perspektivgesprächen und gegenseitigen Vereinbarungen. Die Förderung von Leistungssportlern. Natürlich auch das vielfältige Unterstützungsangebot in den Hauptfächern.

Koordinator Individuelle Förderung
Jörg Augustin

Für alle interessierten Schülerinnen und Schüler bietet das Goethe-Gymnasium folgende Leistungen an:

 

Projekte zur Bestenförderung

In Kooperation mit außerschulischen Partnern werden leistungsstarken Schülerinnen und Schülern in unterschiedlichen Fächern Angebote gemacht. Beispiele hierfür sind:

  • Schüleruni: Sehr gute Schülerinnen und Schüler der Oberstufe können reguläre Vorlesungen und Seminare an der Technischen Universität Dortmund und der Ruhr-Universität Bochum besuchen.
  • Erwerb von Sprachzertifikaten
  • Teilnahme an naturwissenschaftlichen Wettbewerben, Forschungsprojekten und Fachtagungen
  • Teilnahme am Projekt Schüler helfen Schülern
Lerncoaching-Gespräche mit ausgebildeten Lerncoaches

Eigene Stärken erkennen und aktivieren, sich selbständig (schulische) Ziele setzen und sie erreichen, das eigene Lernen effizient managen, … Dies alles sind Ziele, die das Lerncoaching verfolgt. Es findet i.d.R. nach Terminabsprache in der Schule zur Unterrichtszeit statt. Die Teilname ist freiwillig und es wird eine persönliche und vertrauliche Atmosphäre garantiert!

Schüler helfen Schülern (SHS)

Darunter fällt fachbezogene Nachhilfe durch ausgewählte Schülertutoren in Einzelbetreuung oder Kleingruppen mit Begleitung durch einen Lehrer. Es werden die Fächer Mathematik, Latein, Englisch, Französisch und nach Möglichkeit auch Deutsch angeboten.

Projekt „Lernchecker“

Hier besteht die Möglichkeit zusammen mit engagierten Schülerinnen und Schülern unserer Schule das richtige Lernmanagement anzutrainieren. Dazu treffen sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler an 2 bis 3 Terminen in der Woche (darunter mittwochs) i.d.R. von 13.15–13.30 Uhr mit ihrem „Lernchecker“. Dafür werden Bildungsschecks eingesetzt.

Jede Nachhilfestunde bei den Schülerhelfern kostet 5 Euro. Dafür werden sogenannte „Bildungsschecks“ erworben. Der Bildungsscheck ist quasi die Eintrittskarte zur Nachhilfestunde, die Ihnen terminlich bestätigt wurde. Von dem Geld werden die Nachhilfeschülerinnen und -schüler bezahlt und ggf. Fördermaterialien. Die finanzielle Abwicklung wird durch den Förderverein unserer Schule sichergestellt.

Bildungsschecks können immer montags in der 2. großen Pause am Tresen hinter der Hausmeisterloge beim Elternteam gekauft werden. Mindestanzahl: 2 (also für 10 €), mit unbegrenzter Gültigkeit, jedoch ohne Rücktauschrecht. Der Antrag auf eine Finanzierung aus dem Bildungs- und Teilhabepaket ist jederzeit möglich.

Um Nachhilfe im Rahmen von Schüler helfen Schülern nutzen zu können, müssen sich die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld bei den verantwortlichen Fachlehrern anmelden. Die Nachhilfestunden finden immer mittwochs in der 7. Stunde (nach Absprache ggf. direkt ab 13.15 Uhr) in Kleingruppen unter der Koordination und Aufsicht des verantwortlichen Fachlehrers statt.

  Fach

  Ansprechpartner

  Raum

  Latein

  Frau Kraus

  308

  Englisch

  Frau Schwenke

  Computerraum

  Französisch

  Herr Augustin

  Computerraum

  Mathematik

  Herr Nüllmann

  203

Lernzeiten in der Sek. I

Bei schwachen Leistungen in den Hauptfächern wird in den Lernzeiten durch Fachlehrer individuelle Unterstützung angeboten. Die Schülerinnen und Schüler haben dadurch die Gelegenheit den Unterrichtsstoff nachzuholen und Hausaufgaben oder Aufgaben der Förderpläne zu bearbeiten.

Vertiefungskurse in der EF

Um den Übergang in die Oberstufe zu begleiten, bieten wir in relevanten Fächern Vertiefungskurse an, in denen die für den Besuch der gymnasialen Oberstufe notwendigen Fachkompetenzen nachgeholt werden.

Förderpläne und Förderplangespräche

Bei Gefährdung der Versetzung sowie zur Beratung der richtigen Schulformwahl werden Förderpläne eingesetzt. Diese umfassen konkrete fachbezogene Förderaufgaben und -hinweise und ggf. auch Aufgaben zur Entwicklung des notwendigen Lern- und Sozialverhaltens. Die Förderplangespräche werden durch den Klassenlehrer geführt in engem Schulterschluss mit Eltern und den betroffenen Schülern.

Training zum richtigen Lern- und Verhaltensmanagement

Dies ist eine schulische Einzelfallmaßnahme, die durch Beschluss der unterrichtenden Lehrer eines Schülers getroffen werden kann. Sie hat zum Ziel das notwendige Lernverhalten und die Sozialkompetenz zu entwickeln und einzufordern.

Netzwerk „Lernpotenziale“

Im Netzwerk „Lernpotenziale“ arbeitet unsere Schule mit weiteren Gymnasien zusammen, um relevante Bereiche der individuellen Förderung weiterzuentwickeln.


Goethe-Gymnasium-Dortmund | Impressum | Kontakt